Lesen Sie weiter

Hermann will Unterricht nach hinten verschieben

Der Verkehrsminister setzt sich für eine morgendliche Entzerrung ein. Kultusministerin Eisenmann äußert sich zurückhaltend.
Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) will den Unterrichtsbeginn an Schulen nach hinten verschieben und zeitlich staffeln. Davon verspricht er sich eine Entzerrung des morgendlichen Verkehrs. „Die Schulen sollten zum Teil später anfangen und vor allem gestaffelt“, sagte Hermann dieser Zeitung. „Wir müssen es
  • 265 Leser

83 % noch nicht gelesen!