Lesen Sie weiter

Schule

Gegen das morgendliche Chaos

Dass alle Schulen in einem engen Zeitkorridor anfangen, führt zu Stau und Überlastung der öffentlichen Verkehrsmittel. Ein grüner Minister arbeitet an einer Reform. Und auch Schüler tüfteln.
Derzeit läuft vieles entspannter als üblich: Ferienzeit. Wo sonst zwischen sieben und acht Uhr Horden von Kindern Richtung Schule wuseln, Busse und Bahnen verstopfen, wo „Mütter-Taxis“ Staus vor den Pausenhöfen verursachen, läuft plötzlich alles. Der Verkehr fließt, Pendler haben auf einmal einen Sitzplatz in der S-Bahn. Die Pfingstferien
  • 155 Leser

92 % noch nicht gelesen!