Fake-Polizisten Rentner lässt Betrüger abblitzen

79-Jähriger lässt Täter nur eineinhalb Stunden nach Polizeiberatung abblitzen
Nur eineinhalb Stunden nach einer persönlichen Polizeiberatung über Trickbetrug durch falsche Polizisten hat ein 79-jähriger Mann aus Monheim sein Wissen angewendet. Als er von einem vermeintlichen Polizisten angerufen wurde, legte er auf und wählte die 110. Bei dieser Masche geben sich Kriminelle am Telefon als Polizeibeamte aus. Sie warnen (zum Beispiel) vor Einbrechern und fordern, ihnen sicherheitshalber Wertsachen auszuhändigen. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: