Anzeige wegen „Geheimnisverrats“

Staatsanwaltschaft Stuttgart prüft Vorwürfe eines AfD-Abgeordneten.
Die baden-württembergische Justiz befasst sich mit der Berichterstattung der SÜDWEST PRESSE. Nach einem Mitte Mai erschienenen Artikel über Bestrebungen im Landtag, den AfD-Abgeordneten Rüdiger Klos aus der G-10-Kommission des Parlaments zu entfernen, hat Klos Anzeige wegen „Geheimnisverrats“ erstattet. Die Kommission ist für die Kontrolle geheimdienstlicher Maßnahmen des Verfassungsschutzes zuständig. Manfred Seeburger, leitender Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart, bestätigte den Eingang der Anzeige. Sie sei zuständigkeitshalber an die Staatsanwaltschaft Stuttgart abgegeben worden. Dessen Sprecher sagte,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: