Illegalität und Hygienefehler

Der Zoll untersucht 23 Betriebe und stellt Vergehen fest.
Bei Kontrollen in 23 Gastronomiebetrieben haben Beamte des Hauptzollamts Heilbronn etliche Verstöße festgestellt. Sie hatten Betriebe in den Kreisen Heilbronn, Ludwigsburg und Schwäbisch Hall kontrolliert. In 27 Fällen habe es Anhaltspunkte unter anderem für Verstöße gegen das Arbeits- und Steuerrecht sowie gegen Hygienevorschriften gegeben. So sei in vier Fällen der gesetzliche Mindestlohn nicht gezahlt worden. Fünf Menschen seien illegal beschäftigt gewesen, fünf andere hätten womöglich Leistungsmissbrauch begangen. In einem Lokal im Kreis Schwäbisch Hall gab es zahlreiche Beanstandungen an dort vorgefundenen Lebensmitteln. Die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: