Schnaken

Hubschrauber bald wieder im Einsatz

Am Oberrhein können Stechmücken-Larven von nächster Woche an erneut aus der Luft bekämpft werden.
Das Wetter war für die Entwicklung der Schnaken-Brut nicht optimal. Trotzdem sind Stechmücken geschlüpft und haben in einigen Orten entlang dem Oberrhein den Menschen das Leben im Freien schwer gemacht. Das berichtet Norbert Becker, der Direktor der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs). Er war gestern mit Mitarbeitern in den Rheinauen unterwegs. „Wir kontrollieren die Brut auf Larvenbesatz“, sagte er. Ende Mai waren zwei Hubschrauber, mit denen die Schnaken aus der Luft bekämpft werden sollten, ausgefallen. Mitarbeiter und Freiwillige versuchten, das Anti-Schnaken-Mittel zu Fuß auszubringen,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: