Volkswagen Börsengang von Traton steht bevor

Der Volkswagen-Konzern (VW) will seine Lkw- und Bustochter Traton in zwei Wochen an die Börse bringen. Mit dem Verkauf von gut einem Zehntel der Anteile wollen die Wolfsburger zunächst bis zu knapp 1,9 Mrd. EUR in die Kassen spülen, wie das Unternehmen in der Nacht auf Freitag mitteilte. Der erste Handelstag ist für den 28. Juni geplant. Insgesamt strebt Volkswagen eine Gesamtbewertung von 13,5 bis 16,5 Mrd. EUR für Traton an. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: