Trump sagt Angriff auf den Iran kurz vor dem Start ab

Der US-Präsident begründet seinen Rückzieher mit der unverhältnismäßig hohen Zahl erwarteter Opfer, baut aber eine neue Drohkulisse auf.
Nach dem Abschuss einer US-Aufklärungsdrohne durch den Iran hat US-Präsident Donald Trump einen Vergeltungsangriff kurzfristig abgebrochen. Weil mit 150 Toten gerechnet worden sei, habe er den Militärschlag für unverhältnismäßig gehalten und zehn Minuten vor dem Start gestoppt. Er habe „keine Eile“, den Iran anzugreifen, da die Sanktionen gegen das Land greifen würden. Trump schrieb im Kurznachrichtendienst Twitter, die US-Waffen seien in der Nacht zu Freitag „geladen und gespannt“ gewesen für einen Angriff gegen drei Ziele im Iran. Trump bestätigte damit einen Bericht der „New York Times“. Demnach
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: