Der Regen und die Folgen

Aalen/Schwäbisch Gmünd. Trotz der heftigen Niederschläge an diesem späten Samstagnachmittag hat es im Ostalbkreis keine nennenswerte Überflutungen gegeben. Das teilt die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung mit. „Wir sind glimpflich davongekommen“, sagt der Polizeisprecher und nimmt Bezug auf die Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für Süddeutschland. Der Wetterdienst hatte „regional Starkregen bis 25 mm und mehr in kurzer Zeit, vereinzelt auch Hagel bis 2 cm und/oder größere Hagelansammlungen“ gemeldet. Zwar seien einige Straßen leicht überschwemmt. Das

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: