Aus lebendigen Steinen ein festes Haus

Kirchenjubiläum Wie die Kirchengemeinde St. Wolfgang mit vielen Gästen 50 Jahre Eigenständigkeit feiert und einen Blick auf das Gotteshaus wirft, dessen Bau 1473 begann.

Ellwangen

Gleich zwei würdige Anlässe hatte die Kirchengemeinde St. Wolfgang am Sonntag, um gebührend zu feiern: zum einen das 50-jährige Bestehen als eigenständige Pfarrei. Zum anderen galt es zurückzublicken auf die Geschichte der St. Wolfgangskirche, deren Bau 1473 begann.

Fürstpropst Albrecht I. von Rechberg legte seinerzeit den Grundstein für das spätgotische Bauwerk. In Erinnerung daran findet sich sein Wappen im Sternrippengewölbe des Altarraums. 1476 waren die Arbeiten unter Leitung von Baumeister Hans Stiglitz von Miltenberg abgeschlossen, und die Weihe der einschiffigen Langkirche konnte erfolgen.

1967 war eine Restaurierung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel