Lesen Sie weiter

Razzia wegen Scheinehen

Beamte nehmen 28 Verdächtige vorläufig fest.
550 Beamte der Bundespolizei sind bei einer Großrazzia am Mittwoch gegen bandenmäßige Scheinehen vorgegangen. Schwerpunkt der Ermittlungen sei der Großraum Leipzig, sagte ein Sprecher der Behörde. Es wurden aber in mehreren Bundesländern Objekte durchsucht. Den Angaben zufolge laufen die Verfahren gegen zwei Hauptbeschuldigte und 66 weitere Verdächtige.
  • 189 Leser

52 % noch nicht gelesen!