Lesen Sie weiter

Zugteile aus dem 3D-Drucker

Die Deutsche Bahn setzt inzwischen auch für betriebsrelevante Metallteile auf 3D-Druck. 5 Prozent aller Ersatzteile sollen künftig so produziert werden, darunter Radsatzlagerdeckel und Kastenkulissen. Foto: ©Deutsche Bahn AG
  • 430 Leser

0 % noch nicht gelesen!