Lesen Sie weiter

66 von 70 Messstellen stehen richtig

Der Tüv hat allen Standorte von Geräten untersucht, die unzulässig hohe NO2-Werte ermittelt hatten.
Die allermeisten Messstellen für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid (NO2) in Städten sind einer Tüv-Untersuchung zufolge vorschriftsmäßig aufgestellt. Die Ergebnisse haben Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und der Tüv-Experte Peter Wilbring vorgestellt. Bei 66 von 70 geprüften Messstellen gab es demnach keine Auffälligkeiten, drei weitere
  • 178 Leser

75 % noch nicht gelesen!