Spionkarte ab sofort erhältlich

Aktion Die neue Karte erweitert das Angebot des Familien- und Sozialpasses für Kultur, Theater und viele weitere Angebote.

Aalen. Ab sofort ist die neue Spionkarte der Stadt Aalen im Bürgeramt, den Ortschaftsverwaltungen und Bezirksämtern erhältlich. Sie soll künftig den bisherigen Familien- und Sozialpass ersetzen. Die Initiative soll Familien mit geringem Einkommen, Alleinstehende und auch Senioren unterstützen.

„Den Spion als Imageträger haben wir in einer sympathischen, jungen Ausgabe auf der Karte“, sagt Oberbürgermeister Thilo Rentschler bei der offiziellen Vorstellung über das neue Design. „Es ist ein herausragendes Werk. Die Spionkarte deckt die Bereiche Kultur, Bildung, Freizeit und Sport in Aalener Raum ab“, so der OB weiter.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: