Personen über die Fenster „gerettet“

Freiwillige Feuerwehr Die Degenfelder Floriansjünger absoliveren eine Feuerwehr-Übung am Hornberg-Hostel und „retten“ sieben Jugendliche aus völlig verrauchten Räumen.

Schwäbisch Gmünd-Degenfeld. Die Feuerwehr Degenfeld hat eine nicht ganz alltägliche Übung veranstaltet. Auf dem Hornberg betreiben seit der Auflösung der dortigen Flugschule die Familien Calvin und Nagel in einem der Gebäude ein Selbstversorgerhaus – das Hornberg-Hostel. Hier können Gäste und Gruppen bis knapp 50 Personen unterkommen oder Schulklassen ihren Schullandheimaufenthalt verbringen.

Ein solches Haus bedeutet auch für die Feuerwehr eine Herausforderung. So plante die Feuerwehr Degenfeld eine Lösch- und Rettungsübung am Hostel. Hierzu wurden kurzerhand sieben Jugendliche aus dem Dorf engagiert, die bereitwillig Verletzte

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: