Lesen Sie weiter

Die Urlaubsvertretung

Die Kanzlerin ist im Urlaub, Finanzminister Scholz hält für sie die Stellung. Näher an die Macht kommt er wohl nicht mehr.
Leer blieb der Sessel der Kanzlerin natürlich nicht. Zwar hatte Olaf Scholz (SPD) vor der Kabinettssitzung, die er am Mittwoch leitete, angekündigt: „Ich werde wohl auf dem Sessel sitzen, den ich immer benutze.“ Schlussendlich füllte der Hanseat seine Rolle, die er vorübergehend hat, weil Angela Merkel (CDU) im Urlaub in Südtirol ist,

87 % noch nicht gelesen!