Lesen Sie weiter

iPhone-Erlöse schwächeln

Der Konzernumsatz steigt trotz sinkender Smartphone-Verkäufe.
Der Umsatz des US-Elektronikkonzerns Apple ist im zurückliegenden Quartal trotz der Schwäche bei den iPhone-Verkäufen auf 53,8 Mrd. Dollar (48,2 Mrd. EUR) gestiegen. Er fiel damit laut den am Dienstag (Ortszeit) von dem Unternehmen bekannt gegebenen Zahlen um ein Prozent höher aus als im Vorjahreszeitraum. Apples Aktienkurs stieg daraufhin deutlich
  • 216 Leser

58 % noch nicht gelesen!