Lesen Sie weiter

Eurozone schwächelt

Die Wirtschaft in der Eurozone ist im zweiten Quartal 2019 langsamer gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt der 19 Euro-Staaten legte zwischen April und Ende Juni 2019 um 0,2 Prozent zu. Im ersten Quartal waren es noch 0,4 Prozent. Weniger britische Autos Die Autoproduktion sackt in Großbritannien vor dem anstehenden Brexit weiter kräftig ab.
  • 239 Leser

34 % noch nicht gelesen!