Lesen Sie weiter

Mit Hebamme chatten

Helfer stehen Eltern via Video oder Telefon zur Seite.
Wenn das Baby nicht mehr zu beruhigen ist oder alarmierende Anzeichen zeigt, ist guter Rat oft nicht so schnell zu bekommen. Die Betriebskrankenkassen (BKKs) setzen deshalb jetzt Hebammen ein, die über verschiedene Kanäle von zu Hause aus zu erreichen sind. Die Fachfrauen stehen täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung – auch an Wochenenden
  • 100 Leser

55 % noch nicht gelesen!