Lesen Sie weiter

Zinswende in den USA

Handelskonflikte und langsameres Wachstum machen der Zentralbank Sorgen. Sie will auch in Zukunft entschlossen handeln. Welche Rolle spielt dabei Präsident Trump?
Die Unabhängigkeit ist der US-Notenbank heilig – und doch scheint die Zinssenkung klar von Präsident Donald Trumps Politik angetrieben zu sein. In der Begründung, den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte zu senken, verwies die Federal Reserve (Fed) vor allem auf die von Trump angezettelten Handelskonflikte, die das globale Wirtschaftswachstum
  • 272 Leser

89 % noch nicht gelesen!