Lesen Sie weiter

Verfahren gegen Google

Der Konzern wertet Sprachaufnahmen in der EU vorerst nicht aus.
Google stoppt in Europa die Praxis, Aufnahmen aus seinen vernetzten Lautsprechern auch von Menschen auswerten zu lassen. Der Internet-Konzern reagiert damit auf einen Vorstoß des Hamburger Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar. Der Stopp gilt in der gesamten EU zunächst für drei Monate, wie der Datenschützer am Donnerstag mitteilte. Caspar leitete
  • 189 Leser

55 % noch nicht gelesen!