Lesen Sie weiter

Bosch und Conti halten sich nicht an Blei-Grenzwerte

Weltweit sollen Millionen von Fahrzeugen betroffen sein. Das Kraftfahrtbundesamt fordert eidesstattliche Versicherungen und Gutachten.
In Millionen von Autos sind in den vergangenen Jahren Elektrikteile mit Bleimengen eingebaut worden, die über den EU-Grenzwerten lagen. Die deutschen Zulieferer Continental und Bosch räumten am Wochenende ein, die Vorschriften nicht eingehalten zu haben. Nach übereinstimmenden Aussagen der beiden Unternehmen und des niedersächsischen Umweltministeriums
  • 466 Leser

87 % noch nicht gelesen!