Lesen Sie weiter

Müllsünder sind ohne Zeugen nicht zu packen

Ärgernis „Wilde“ Müllablagerungen sind offenbar nicht zu stoppen, Stadt und Landkreis können nur hinterherräumen – oder?

Ellwangen

Ordnungsamtschef Thomas Steidle verzieht das Gesicht, als hätte er in eine Zitrone gebissen, dann zuckt er mit den Schultern: „Ist das Gleichgültigkeit? Oder Bequemlichkeit?“

Es geht um das Thema „wilde Müllentsorgung“, wie man die Unart, seinen Dreck einfach irgendwo in die Gegend zu werfen, höflich umschreibt. Ein

94 % noch nicht gelesen!