Lesen Sie weiter

Flüchtlinge: Jesiden in Baden-Württemberg

Protest gegen Kürzung

Kommunen und Landkreise kritisieren den Beschluss der grün-schwarzen Landesregierung, bei der Betreuung verfolgter Jesidinnen zu sparen. Auch Grüne finden das Verhalten unverständlich.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat den Bund aufgefordert, nach Baden-Württembergs Vorbild verfolgte Jesiden aufzunehmen – doch in seiner Heimat rumort es: Grün-Schwarz hat nämlich die Unterstützung für Jesidinnen, die sie selbst nach Deutschland geholt hat, zurückgefahren. Im Stuttgarter Sozialausschuss schimpfen Stadträte seit

92 % noch nicht gelesen!