Unterwegs mit der „Zahnfee“ in Peru

Soziales Eine junge Gmünder Zahnärztin setzt sich für Kinder im Armenviertel Laderas in Peru ein. Sie hilft dort der „Zahnfee“ und kümmert sich um die Zahngesundheit der Kinder – ein Projekt der Heubacher Peru-Gruppe.

Schwäbisch Gmünd / Laderas

Gleich nach dem Masterabschluss im als Zahnärztin wollte Johanna Frabschka aus Schwäbisch Gmünd ihr Wissen für notleidende Kinder einsetzen, bevor sie ihr Berufsleben in Gmünd beginnt. Als Freiwillige reiste sie mit der Peru-Gruppe Heubach nach Laderas, ins Armenviertel der peruanischen Hauptstadt Lima. Dort unterstützt sie während ihres dreimonatigen Aufenthaltes eine Zahnärztin. Als Deutsch-Peruanerin fiel es ihr leicht, sich einzuleben. Ihr erster Bericht an die Peru-Gruppe Heubach zeigt, wie effizient die Arbeit für die Kinder vor Ort ist, heißt es in einer Pressemitteilung der Peru-Gruppe.

Das Projakt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: