Lesen Sie weiter

Klimawandel mal positiv betrachtet

Multimediale Kunst Sabine Barth aus Bopfingen präsentiert ihr Gemälde mit Videoinstallation ab diesem Freitag, 23. August, in den Räumen des Württembergischen Kunstvereins in Stuttgart.

Ein mächtiger Eisberg ragt scheinbar unendlich tief ins Meer. Die Spitze des Eisbergs hat nachdenklich wirkende, menschliche Gesichtszüge. Das mannshohe Gemälde in Blau- und Beigetönen ist eines der neuen Werke von Künstlerin Sabine Barth. Dazu gehört eine Videoinstallation. Genauer: ein Zusammenschnitt aus diversen Youtube-Filmen, den Sabine Barth

  • 5

93 % noch nicht gelesen!