Conte: „Neues Kapitel“ für Italiens Politik

Der mit der Bildung einer Regierung beauftragte Ministerpräsident kündigt einen europafreundlicheren Kurs an. Die Finanzmärkte reagieren positiv, aber es gibt noch Hürden.
Italien soll mit einer Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten nach dem Willen des amtierenden Premiers Giuseppe Conte wieder eine wichtigere Rolle in Europa spielen. „Wir stehen am Beginn einer neuen europäischen Legislaturperiode“, sagte Conte am Donnerstag nachdem ihn Staatschef Sergio Mattarella mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt hatte. Mit dieser würde der Europakritiker und Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, in die Opposition gedrängt. Conte kündigte ein „neues Kapitel“ an und eine Regierung, die wirtschaftlichen Aufschwung bringen soll. „Es ist eine sehr heikle Phase für
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: