Hoeneß zieht sich zurück

Der 67-Jährige kandidiert nicht wieder fürs Präsidentenamt.
Uli Hoeneß wird sich nach vier Jahrzehnten aus der Führungsspitze des FC Bayern München zurückziehen. Der 67-Jährige will bei der Jahreshauptversammlung am 15. November nicht wieder als Präsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters kandidieren. Auch als Vorsitzender des Aufsichtsrats ziehe er sich zurück. Dies gab der Klub am Donnerstagabend bekannt. Hoeneß empfahl demnach, den langjährigen Adidas-Chef Herbert Hainer als seinen Nachfolger zu nominieren. An diesem Freitag will sich Hoeneß erklären. sid Sport
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: