Lesen Sie weiter

Eine Tote und mehr als 30 Verletzte durch Taifun in Japan

Verkehrschaos in Tokio - 900.000 Haushalte ohne Strom
Ein Wirbelsturm hat in Japan am Montag mindestens ein Menschleben gefordert. Mehr als 30 Menschen wurden laut der Nachrichtenagentur Kyodo verletzt, als „Faxai“ mit heftigen Windböen und starken Regenfällen durch die japanische Hauptstadt fegte. Der Taifun legte den Verkehr im Großraum Tokio teilweise lahm und sorgte für erhebliche Behinderungen
  • 137 Leser

50 % noch nicht gelesen!