Lesen Sie weiter

In Griechenland bahnt sich neue Flüchtlingskrise an

Die Lage in der östlichen Ägäis verschlimmert sich. Immer mehr Menschen kommen mit Booten aus der Türkei. Sie fliehen vor Kriegen und Armut.
Über 500 Flüchtlinge und Migranten erreichten am vergangenen Wochenende die griechischen Inseln in der östlichen Ägäis. Die überladenen Schlauchboote kommen in immer dichterer Folge von der türkischen Küste übers Meer, oft in Konvois. Nach Angaben des Uno-Flüchtlingshilfswerks UNHCR trafen im vergangenen Monat 8103 Menschen aus der Türkei auf den Inseln
  • 187 Leser

86 % noch nicht gelesen!