Lesen Sie weiter

Gräber als Mahnmale gegen Hass und Verfolgung

Drei Länder verpflichten sich zum Erhalt von 2000 jüdischen Ruhestätten in Frankreich.
Frank Mentrup (SPD, Oberbürgermeister von Karlsruhe, möchte „dem Terrorregime nicht den Erfolg lassen, dass die Menschen in Vergessenheit geraten“. Deshalb sei eine Kooperation von Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland für den Erhalt der Gräber von deportierten Juden aus dem Südwesten ganz wichtig. Das Papier wurde gestern

84 % noch nicht gelesen!