Lesen Sie weiter

Gericht Caiuby schwänzt Verhandlung

Der Fußballer Caiuby vom FC Augsburg ist am Dienstag zu einem Strafprozess trotz Ladung nicht erschienen. Der 31-Jährige ist wegen vorsätzlicher Körperverletzung angeklagt. Er soll im Mai 2018 einem Mann einen Kopfstoß versetzt haben. Das Opfer wurde erheblich verletzt. Caiubys Verteidiger Fabian Krötz wies im Namen seines Mandanten diesen Vorwurf zurück.

18 % noch nicht gelesen!