Lesen Sie weiter

Preis der Nationalgalerie

Die aus Marseille stammende Pauline Curnier Jardin erhält dieses Jahr den Preis der Nationalgalerie Berlin. Die 1980 geborene Künstlerin lebt in Berlin. Bei ihren Arbeiten bedient sie sich mit begehbaren Installationen der Mittel des Kinos und Theaters und verbindet sie mit Skulpturen. Schumann-Ausstellung Pünktlich zum 200. Geburtstag der Komponistin
  • 271 Leser

36 % noch nicht gelesen!