Lesen Sie weiter

Seehofer nennt Kritik an Rettungsplan „beschämend“

Beim Treffen mit EU-Amtskollegen trommelt der Innenminister für eine neue Strategie im Umgang mit Bootsflüchtlingen. Nicht nur in der Heimat bekommt er Gegenwind.
Schwerer Dämpfer für Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) bei seinem umstrittenen Plan für die Seenotrettung von Migranten im Mittelmeer: Das mit Frankreich, Italien und Malta vor zwei Wochen vereinbarte Vorhaben zur Aufnahme der Flüchtlinge wird von anderen EU-Staaten vorerst nicht unterstützt. Obwohl Seehofer bei einem Treffen der EU-Innenminister
  • 253 Leser

87 % noch nicht gelesen!