Lesen Sie weiter

AfD-Abgeordneter scheitert mit Klage

Petr Bystron hätte laut Bundesverfassungsgericht zunächst im Parlament Einspruch erheben müssen.
Der AfD-Abgeordnete Petr Bystron ist in der Stimmzettel-Affäre mit einer Organklage gegen den Bundestag gescheitert. Er hätte gegen das verhängte Ordnungsgeld zuerst Einspruch erheben müssen, so das Bundesverfassungsgericht. Im März 2018 wurde Angela Merkel im Bundestag erneut als Kanzlerin gewählt. Bystron hatte dabei in der Wahlkabine ein Foto

76 % noch nicht gelesen!