Ein Lichtermeer für Karel Gott

Tschechien trauert um Karel Gott. Vor dem Haus des am 1. Oktober gestorbenen Schlagersängers in Prag haben Fans ein Lichtermeer aus Kerzen, Blumen und Abschiedsbriefen aufgestellt. Mit der Aufbahrung des Sarges im großen Saal des Sophienpalais begannen am Freitag die zweitägigen Trauerfeierlichkeiten. Soldaten hielten Ehrenwache am geschlossenen Sarg, der mit weißen Blumen bedeckt war. Ein großes Porträt in Schwarz-Weiß erinnerte an den 1939 in Pilsen geborenen Schlagersänger. Fans, viele von ihnen in Tränen, gingen am Sarg vorbei und verbeugten sich. Vor dem Palais bildeten sich kilometerlange Schlangen; es werden Hunderttausende erwartet,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: