Nur ein Jahr Chef

Werner Lieberherr verlässt den Autozulieferer.
Der Autozulieferer Mann+Hummel trennt sich nach nur einem Jahr von seinem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Werner Lieberherr. Der 59-Jährige verlasse das Unternehmen „einvernehmlich mit sofortiger Wirkung“, teilte der Filterspezialist aus Ludwigsburg mit. „Grund ist die unterschiedliche Auffassung über die zukünftige strategische Ausrichtung.“ Zum Interimsgeschäftsführer wurde Nicolaas Zerbst berufen. Er soll vorläufig mit Geschäftsführerin Emese Weissenbacher die Unternehmensgruppe lenken. „Wir werden uns nun für die Suche nach einer Nachfolge ausreichend Zeit nehmen“, sagte Aufsichtsratschef Thomas
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: