Heubach gewinnt mit starkem Willen

Handball, Bezirksliga Der HHV holt gegen Oberkochen/Königsbronn nach einer starke kämpferischen Leistung mit 26:23 den ersten Heimsieg.

In der vergangenen Saison mussten sich die Heubacher gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn zwei Mal deutlich geschlagen geben. Zwar hatte die Spielgemeinschaft im vergangenen Spiel – ebenso wie der HHV – deutlich in Treffelhausen verloren, dennoch lag die Favoritenrolle bei der HSG.

Das 0:1 markierte zwar Rückraumhühne Lukas Eckhardt, danach waren die Heubacher sofort hellwach. Schön vorgetragene Angriffe und ein Abwehrbollwerk bescherten nach knapp acht Minuten eine 5:1-Führung. Als Tobi Müller wenig später das 6:2 erzielte, sah sich die Gästebank bereits zur frühen Auszeit gezwungen.

Diese sollte zunächst keine Wirkung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel