Kunsthalle Weishaupt

Hochöfen der Seele

Der 87-jährige Alexander Kluge erzählt in einer großen Ausstellung in der Kunsthalle Weishaupt und im Museum Ulm von der „Macht der Musik“.
Einem Marsmenschen die Oper zu erklären, da würde ich mich schwer tun“, sagt Alexander Kluge. Er meint zwar, dass diese um 1600 erfundene Kunstform nun wirklich sehr komplex ist. Aber wenn es einem gelänge, dann diesem 87-jährigen Filmemacher, Schriftsteller, Philosophen – diesem geradezu außerirdischen Meister der Assoziation. Kluge, dieser große Intellektuelle der Bundesrepublik, der als Justitiar am Frankfurter Institut für Sozialforschung arbeitete und ein Vertrauter Theodor W. Adornos war, hat eine hohe Achtung vor den Theoretikern, aber nur, wenn sie mit der „Herzlichkeit der Vernunft“ arbeiteten. Und so hat
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: