Leitartikel Jürgen Kanold zur Frankfurter Buchmesse

Nachhaltiger Lesestoff

Jonathan Safran Foer ruft zum Widerstand auf: „Wir sind das Klima!“, heißt sein neues Buch – man liest es gerne gedruckt auf Papier. Oder Greta Thunbergs Rede zum Klimaschutz: „Ich will, dass ihr in Panik geratet!“ – verbreitet auf Papier. Aber ist die Produktion eines gedruckten Buches nicht auch klimaschädlich, angefangen beim Roden der Wälder? Tja, als hätte die Buchbranche nicht schon genug Sorgen und müsste die Menschheit nicht darum bangen, dass die jahrtausendealte Kulturtechnik des Lesens diese Zeiten überlebt. Jetzt muss sie sich noch mit der ökologischen Krise beschäftigen. Das tut sie natürlich
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: