Querpass

Schürfen nach weißem Gold

Der Klimawandel macht den Profis auf zwei Brettern langsam richtig zu schaffen, vor allem in der Vorbereitung: „Wir waren in Südamerika, aber da hatten wir leider zu wenig Schnee“, erklärt der Alpindirektor des Deutschen Ski-Verbandes, Wolfgang Maier. Ähnlich ging es den Österreichern, die zum Sommertraining nach Chile aufgebrochen waren – und aufgrund Schneemangels nach Argentinien weiterreisen mussten. Schon der Gedanke an diese Reiseroute treibt so manchem Umweltaktivisten die Tränen in die Augen. Die globale Erwärmung treibt die Helden auf zwei Brettern aber zu noch ungewöhnlicheren Maßnahmen. So haben die Skicrosser
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel