Siegen für die Stimmung

Beim Schlusslicht der zweiten Liga wollen die Heidenheimer überzeugen.
Fast zwei Wochen mussten die Kicker des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim wegen der Länderspielpause den Rucksack nach der 2:3-Niederlage gegen den VfL Bochum mit sich tragen. Den Frust der Ostalbkicker soll jetzt am Samstag (13 Uhr/Sky) das Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden in dessen Stadion zu spüren bekommen. „Da siehst du wie schnell es im Fußball geht. Wir waren zuvor vier Spiele ungeschlagen. Mit einem Spiel später dreht sich die Stimmung. Das mussten wir jetzt mit herumschleppen“, gesteht Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Die haarsträubenden Fehler im Spielaufbau sollen der Vergangenheit angehören. „Das Verhalten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: