Licht bietet Sicherheit

Der Verein „Elektriker ohne Grenzen“ bringt Strom in die ärmsten Regionen der Welt. Sein Gründer Sylvain Volpp und dessen Mitstreiter haben schon in Nepal, Indien, Laos und Vietnam geholfen.
Sylvain Volpp hatte seinen ersten Einsatz nach dem schweren Erdbeben auf Haiti 2010. Er errichtete in Flüchtlingscamps Laternen. „Licht bringt Sicherheit“, erklärt der 37-jährige Karlsruher mit leichtem französischen Akzent. Vergewaltiger und Diebe seien nicht mehr ganz so skrupellos, wenn die Wege beleuchtet seien. Volpp ist Vorsitzender der Organisation „Elektriker ohne Grenzen“. Der bundesweite Verein mit Sitz in Karlsruhe baut Photovoltaikanlagen, Wasserkraftanlagen oder elektronische Brunnenpumpen in den ärmsten Regionen der Welt. „Wobei der Strom nur Mittel zum Zweck ist“, sagt der Maschinenbau-Ingenieur.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: