Wurstskandal Keime im April im Land entdeckt

Verunreinigte Wurst des Herstellers Wilke ist bereits im April bei einer Routinekontrolle in einem Lebensmittelgroßmarkt in Balingen entdeckt worden. Das bestätigte das Landratsamt Zollernalbkreis. Der Fund sei über ein Meldesystem auch Behörden in Hessen mitgeteilt worden. Es habe sich um eine Packung Frischwurstaufschnitt gehandelt. Agrarminister Peter Hauk (CDU) warf hessischen Behörden bereits am Mittwoch im SWR Fahrlässigkeit in dem Skandal vor. ton
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel