VfR schlägt Alzenau in hitzigem Heimspiel

Fußball, Regionalliga

Am 14. Spieltag der Regionalliga Saison traf der VfR Aalen zuhause auf den starken Aufsteiger FC Bayern Alzenau.

In der ersten Halbzeit gab es keine Tore, allerdings einen Aufreger nach rund einer Viertelstunde, als der ehemalige Aalener Robert Schick Dijon Ramaj tätlich anging und nur die gelbe Karte sah - eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Richtig lag dieser wiederum, als er auf den Punkt zeigte und den Gästen einen Elfmeter zusprach, welcher aber seinen Weg nur an die Latte und nicht ins Aalener Tor fand.

Im zweiten Spielabschnitt brachte Kevin Hoffmann mit einem satten Schuss von der Strafraumkante seine Farben auf

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: