Lesen Sie weiter

Wenn Frauen nicht nur die Krümel bekommen

Beim Saisonfinale verdienen die besten acht Spielerinnen erstmals mehr als die Männer. Hauptgrund ist der Umzug ins chinesische Shenzhen.
Für Billie Jean King war es der Kampf ihres Lebens. Die amerikanische Tennis-Ikone, die zwischen 1959 und 1983 über 120 Turniere gewonnen hat, setzte sich schon als aktive Spielerin für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern in ihrem Sport ein. Ihr Schlüsselerlebnis hatte sie 1968 in Wimbledon, als sie nach ihrem ersten Sieg mit 750 britischen

91 % noch nicht gelesen!