Blaulicht konzentriert an der B 19

Helfer Im März 2020 sollen die Bauarbeiten für das gemeinsame Rettungszentrum von Polizei, Feuerwehr und Rotem Kreuz in Abtsgmünd beginnen.

Abtsgmünd

Direkt an der B-19-Ortsumfahrung, am Westrand des Gewerbegebietes Ostern, liegt im noch satten Grün der Wiesen eine rotbraune Erdfläche. Topfeben planiert und etwas höher als die unmittelbare Umgebung. Das ist der Platz des künftigen Abtsgmünder Rettungszentrums. Wenn alles klappt, werden dort im Mai 2021 die Feuerwehr, der Polizeiposten und das Rote Kreuz ihr jeweils neues Domizil beziehen. Hinzu kommt eine neue Rettungswache. Die Bauarbeiten sollen Anfang März 2020 beginnen.

Die Gemeinde rechnet insgesamt mit Baukosten in Höhe von etwa 5,84 Millionen Euro – für Feuerwehr und Polizei. Das DRK baut selbst. Abtsgmünd

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: