Lesen Sie weiter

2:0 nach strammer Arbeit

Der FC Bayern München zeigt sich unter Neu-Trainer Hansi Flick gegen Olympiakos Piräus ergebnisorientiert. Wenger heißer Trainer-Kandidat.
Ein Neustart sieht anders aus: Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge spendeten nach dem vorzeitigen Achtelfinal-Einzug in der Champions League müde Applaus, Interimstrainer Hansi Flick nahm die Glückwünsche seiner Mitstreiter und Spieler zögerlich entgegen. Das dürftige 2:0 (0:0) gegen Olympiakos Piräus bei Flicks Debüt war nicht der erhoffte
  • 184 Leser

88 % noch nicht gelesen!