Lesen Sie weiter

Vergewaltigung 18-Jährige hatte Verletzungen

An der 18-Jährigen, die in Freiburg Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden ist, sind damals Spuren von Gewalt gefunden worden. Das hat eine Rechtsmedizinerin als Zeugin im Prozess gegen die elf Angeklagten ausgesagt. Die junge Frau habe innere und äußere Verletzungen erlitten, teilte Staatsanwalt Thorsten Krapp mit. Darunter seien Kratzspuren

22 % noch nicht gelesen!