Ensle legt dem Gemeinderat einen Sparhaushalt vor

Kommunaler Etat Straßenbau, Schulsanierung: Warum Hüttlingen voraussichtlich neue Schulden machen muss.

Hüttlingen. Bürgermeister Günter Ensle hat dem Gemeinderat am Donnerstagabend für 2020 einen „Sparhaushalt“ vorgelegt. So nannte es der Schultes. In der Tat: Das Haushaltsvolumen umfasst gut 18,5 Millionen Euro. Es ist fast um ein Viertel geringer als das von 2019.

Die Investitionen 2020 sollen sich auf 4,75 Millionen Euro belaufen, etwa 6,9 Millionen Euro weniger als im vergangenen Jahr.

Die Vergangenheit regiert kräftig hinein in den Haushalt von 2020. Zunächst, so sagte der Bürgermeister am Donnerstagabend bei der Haushaltseinbringung im Gemeinderat, sei der Haushalt stark geprägt von vorherigen Entscheidungen des Gemeinderates:

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: